Proactive System Password Recovery

Stellen Sie zahlreiche Passwortarten in Windows wieder her und sehen Sie versteckte Informationen wie Produktschlüssel ein. Extrahieren Sie WLAN-Schlüssel (WEP und WPA-PSK), VPN-, RAS- und Einwahlkennwörter sowie Passwörter zu Netzwerkfreigaben und RDP.

  • Extrahiert zahlreiche Passwortarten aus Windows-Systemen
  • Erstellt benutzerdefinierte Wörterbücher aus den vorhandenen Benutzerpasswörtern
  • Liest Passwörter zu Netzwerkfreigaben sowie RAS-, Einwahl- und RDP-Kennwörter aus
  • Stellt Passwörter wieder her, die nicht sofort extrahiert werden können

Unterstützt: Kennwörter für automatische Anmeldung, Windows Benutzerpasswörter, WLAN-Schlüssel (WEP und WPA-PSK), gespeicherte Benutzerpasswörter, VPN-, RDP-, RAS- und Einwahlpasswörter.

Common license $ 79
Jetzt kaufen

Augenblickliche Rettung von Windows Passwörtern

Wenn sich ein Benutzer in Windows einloggen kann, rettet Proactive System Password Recovery viele Typen der Passwörter augenblicklich und ohne langwierige Attacken. Außerdem zeigt das Programm verborgene Systeminformationen wie Produkt-ID und CD-Key.

Kennzeichen und Vorteile

Proactive System Password Recovery kann nicht nur Passwörter retten, sondern erlaubt auch die Manipulatino mit Benutzer-Credentials und Registry-Dateien.

  • Kontrolle über Benutzer-Credentials: führt jedes Programm mit den Credentials eines anderen Benutzers aus
  • Zeigt vorherige Passwort-Hashes an
  • Liest und entschlüsselt Passwort-Hashes direkt aus Registry-Dateien (SAM und SYSTEM)
  • Sichert Registry-Dateien und die Active Directory Datenbank aus lokalen oder Remote-Rechnern
  • Entschlüsselt mit Script Encoder geschützte Windows Scripts
  • Zeigt allen Benutzern ihre Gruppenmitgliedschaft und Privilegien an
  • Aktiviert ausgeschaltete Steuerelemente
  • Entschlüsselt und durchsucht Windows Protected Storage, in dem Passwörter in Internet Explorer, Outlook und Outlook Express gespeichert werden
  • Zeigt ‘LSA Secrets’ an
  • Zeigt Produkt-ID und CD-Key für Windows und Microsoft Office Installationen an
  • Unterstützt Windows 7 (inkl. Passwörter für HomeGroup, Cached Anmeldungspasswörter und Hashes von Passworthistorien)
  • Extrahiert gesicherte Passwörter aus Apple Safari (und benutzt sie in der Intelligent Password Recovery Engine)

Fortgeschrittene Attacken

Passwörter, die sich nicht sofort wiederherstellen, werden mithilfe einer fortschrittlichen, individuell eingerichteten Kombination aus Brute-Force-Attacken und Wörterbuchangriffen erfasst.

Viele Benutzer schützen verschiedene Konten mit denselben oder geringfügig abgeänderten Passwörtern. Automatisch fügt Proactive System Password Recovery jedes erfasste Passwort zum Wörterbuch hinzu. Da viele Passworttypen beinahe sofort entschlüsselt werden, sind die Chancen, andere Konto-Typen in Minutenschnelle zu retten, sehr hoch.

Fortschrittliches Social Engineering

Es gibt Passwörter, die sofort wiederhergestellt werden können, doch bei manchen sicheren Passwörtern sind langwierige Angriffe zur Entschlüsselung erforderlich. Viele Computerbenutzer verwenden jedoch dieselben oder ähnliche Passwörter, um verschiedene Systemquellen zu schützen, und nutzen sogar die selben Kennwörter für ihre Systemkonten.

Proactive System Password Recovery greift auf eine fortschrittliche Social Engineering-Technologie zurück, um alle sofort wiederherstellbaren Passwörter zu erfassen und nutzt diese, um sichere Kennwörter zu knacken. Proactive System Password Recovery speist außerdem alle wiederhergestellten Passwörter in ein Wörterbuch ein und führt Wörterbuchangriffe durch, die um Größenordnungen schneller sind als Brute-Force-Angriffe.

Passworttypen

Proactive System Password Recovery kann verschiedene Passwörter erfassen, indem es vorgibt, dass der Benutzer angemeldet ist.

Augenblickliche Rettung

  • Windows 95/98/ME Anmeldungspasswörter (Benutzer muss eingeloggt sein)
  • Windows NT4/2000 Anmeldungspasswörter (Benutzer muss eingeloggt sein und Administratorrechte haben)
  • Windows 7 Anmeldungspasswörter (falls es nicht geändert wurde)
  • Windows 95/98/ME/NT4/2000/XP/2003 Auto-Anmeldungspasswort
  • .NET Passport Passwort
  • Wireless Encryption Key (WEP und WPA-PSK), die mit WZC gespeichert werden
  • unter Windows XP gespeicherte Benutzerpasswörter (mehrfache Credentials)
  • Bildschirmschonerpasswort
  • RAS- und DFÜ-Passwörter
  • Passwörter zu VPN (Virtual Private Network)-Verbindungen
  • Passwörter und Zugriffsrechte auf gemeinsam genutzte Ressourcen
  • unter Sternchen versteckte Passwörter
  • die auf einem Boot-CD zur Passwortwiederherstellung gespeicherten Passwörter
  • Passwörter zu Remote-Desktop-Verbindungen
  • Windows 7 HomeGroup-Passwörter

Schnelle Rettung

Nicht alle Passworttypen lassen sich augenblicklich retten. Für einige Passwortarten verwendet Windows sichere Verschlüsselungen. Deshalb sind fortschrittliche Attacken notwendig, um solche Passwörter wiederherzustellen.

Passwörter vieler Benutzer enthalten Wörter aus ihrer Muttersprache, Nummern und Daten aus ihrem Leben, kombiniert mit zufälligen Nummern und Zeichen. ElcomSoft bietet fortschrittliche Technologien an, die ermöglichen, Passwörter schneller zu retten. Mit dem Masken-Angriff können Sie ein Passwort schneller erfassen, wenn Sie sich an einige Zeichen Ihres Passworts erinnern können. Die folgenden Passwörter lassen sich mit den fortschrittlichen Attacken schnell retten:

  • Windows NT/2000/XP/2003/Vista/2008/Windows 7 Benutzerpasswörter
  • SYSKEY Startup-Passwörter
  • in Domain Cached Credentials gespeicherte Passwörter
  • WPA-PSK Passwörter
  • Remote Assistance Passwörter
  • Windows 9x Passwörter (aus PWL-Dateien)

Systemanforderungen

Windows

  • Windows 2000
  • Windows 7 (32 bit)
  • Windows 7 (64 bit)
  • Windows 98
  • Windows Server 2003/2008
  • Windows Vista (32 bit)
  • Windows Vista (64 bit)
  • Windows XP
  • Windows 8
  • Windows 8.1
  • Windows Server 2012
  • dministratorrechte werden empfohlen (zur Nutzung von einigen Programm-Features)

Beschränkungen der Testversion

Die unregistrierte (Test-) Version erfasst Passwörter, die nicht länger als 4 Zeichen sind. (Einige weitere Einschränkungen sind vorhanden.)

Versionshinweise

Proactive System Password Recovery v.6.52.462

Alle Programme können über die Systemsteuerung 'Programme und Funktionen' oder über das Programm 'Deinstallieren' im Startmenü deinstalliert werden. Es wird der Standard Windows Installer Service verwendet.

Systemanforderungen

Windows

  • Windows 2000
  • Windows 7 (32 bit)
  • Windows 7 (64 bit)
  • Windows 98
  • Windows Server 2003/2008
  • Windows Vista (32 bit)
  • Windows Vista (64 bit)
  • Windows XP
  • Windows 8
  • Windows 8.1
  • Windows Server 2012
  • dministratorrechte werden empfohlen (zur Nutzung von einigen Programm-Features)

Beschränkungen der Testversion

Die unregistrierte (Test-) Version erfasst Passwörter, die nicht länger als 4 Zeichen sind. (Einige weitere Einschränkungen sind vorhanden.)

Versionshinweise

Proactive System Password Recovery v.6.52.462

Alle Programme können über die Systemsteuerung 'Programme und Funktionen' oder über das Programm 'Deinstallieren' im Startmenü deinstalliert werden. Es wird der Standard Windows Installer Service verwendet.

Proactive System Password Recovery kaufen

Common license
$ 79
Jetzt kaufen